Erdgas-Kundenlogin


Störungsdienst

Bereitschaftsdienst
Wasserversorgung
02354 - 9280-30

Bereitschaftsdienst
Gasversorgung
02354 - 9280-40

Was Sie bei Gasgeruch tun müssen, erfahren Sie hier.


Das aktuelle Wetter


Interaktiver Stadtplan

Virtuelles Wasser

Der tägliche Haushaltswasserbedarf in Deutschland liegt bei etwa 129 l pro Person. Das ist jedoch nur ein sehr geringer Teil unseres tatsächlichen Wassergebrauchs. Der liegt um ein Vielfaches höher - bei mittlerweile 4.000 l pro Person und Tag! So viel "virtuelles Wasser" ist erforderlich, um all die Waren zu produzieren, die wir täglich brauchen. Mehr zu diesem Thema unter http://www.virtuelles-wasser.de

Mit virtuellem Wasser ist die Wassermenge bezeichnet, die nach einer umfassenden Bilanz als tatsächlich verbrauchte Menge pro Produkt anfällt. Die Produktion eines Kilogramms Rindfleisch benötigt ca. 15.000 l Wasser, eines Kilogramms Hühnereier ca. 4.500 l Wasser. Die Produktion einer Tasse Kaffee benötigt 140 l Wasser, eines Baumwoll-T-Shirts ca. 2.000 l Wasser und für die Herstellung einer Jeans werden ca. 6.000 l Wasser verbraucht.

In die Bilanz geht auch der verdeckte Wasserverbrauch ein. Zum Beispiel fällt bei der Erzeugung von Rindfleisch nicht nur der Verbrauch von Trinkwasser für die Tiere an, sondern auch die Bewässerung von Futterpflanzen.

Der bewusste Umgang mit der wertvollen Ressource Wasser bedeutet nicht nur, möglichst häufig die Spartaste der Toilettenspülung zu nutzen. Noch wichtiger und effizienter ist der bewusste Umgang mit den Produkten des täglichen Lebens, der zu einem vernünftigen und maßvollen Verbrauch des "unsichtbaren" Wassers führt.